4 Schritte zum Mitarbeiter

mitarbeiter 

 

7 Gründe, warum DU Mitarbeiter im Evangelischen Jugendwerk Laupheim werden solltest!

 

nr 1

Als MitarbeiterIn bei uns im EJL bist du fester Teil eines Teams von an die 30 MitarbeiterInnen und wächst mit der Zeit in eine stärkende Gemeinschaft rein. Schnell wirst du merken, dass eine feste Gruppe an Menschen um dich herum sehr viel mehr bedeutet, als all deine 700 Facebook Freunde.


 

nr 2

Die viele Zeit die wir gemeinsam verbringen schweißt zusammen, da liegt es natürlich auf der Hand, dass neue Freundschaften entstehen. Es tut gut auch Freunde zu haben, die vielleicht nicht unbedingt genauso alt sind wie du oder schon seit Jahren mit dir in einer Klasse sind.

nr 3

Ein wenig Weltverbesserer steckt doch in jedem von uns. Natürlich ändern wir die große weite Welt nicht, doch im Kleinen anzufangen, z.B. Kindern und Jugendlichen schöne Tage auf dem Zeltlager zu ermöglichen, hat einen direkten spürbaren Einfluss, der auch ein wenig Sinn stiften kann.

  
nr 4

Es macht nicht nur Spaß TeilnehmerIn zu sein, sondern mindestens genauso viel im Leiterteam mitzuarbeiten: geplante Aktionen durchzuführen, mit den Kids Spaß haben… Zudem bespaßen wir nicht ausschließlich unsere TeilnehmerInnen, sondern haben auch eigene Aktionen wie unseren jährlichen Mitarbeiterhaijk, offene Treffs, bei denen wir z.B. zum Schlittschuhfahren gehen.


nr 5

Als MitarbeiterIn wirst du schnell neue Fähigkeiten lernen, die du beim Bruchrechnen in der Schule kaum kennenlernen wirst. Was du bei uns lernen wirst ist v.a. Teamarbeit, Projektplanung und der Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Wir ermöglichen dir die Teilnahme an einer professionellen Mitarbeiterschulung des EJB, dem Grundkurs. Zudem haben wir vor dem Zeltlager unsere jährliche Teamschulung und so einiges wie Zelte auf und abbauen lernt man mit der Zeit ganz nebenbei. Der wunderbare Nebeneffekt bei dem Ganzen ist, dass sich diese Fähigkeiten sowie dein soziales Engagement ganz hervorragend bei Bewerbungen und auf dem Lebenslauf macht.


nr 6

Genug von Studium, Schule oder Arbeit? Dann wird es Zeit deinen Kopf einmal mit anderen Dingen zu füllen und in diese ganz eigene kleine Welt von Sommerzeltlager, Kinderbibelwoche, Gruppenstunden und Waldweihnacht etc. einzutauchen. Mit der Zeit wirst du merken, in das Jugendhaus hereinzuspazieren ist auch immer wieder wie ein  Nachhause kommen.


nr 7

MitarbeiterIn sein heißt vor allem auch Verantwortung zu tragen und Vertrauen entgegenzunehmen. Dabei dreht sich auch nicht immer nur alles um dich selbst. Ein sehr angenehmes Gefühl sind wir doch womöglich in einem „Zeitalter des Ichs“ angekommen, bei der unsere Selbstinszenierung auch ganz schön anstrengend sein kann. Umso bereichernder ist die Erfahrung, sich selbst ein wenig zurückzunehmen und ein wenig mehr nach den Menschen um dich herum zu schauen. Darüber hinaus bietet das Jugendwerk dir auch die Plattform kreativ zu sein, neue Ideen in der Jugendarbeit zu entwickeln und dich auszuprobieren. Es muss bei uns auch nicht immer alles auf Anhieb gelingen.

© 12/16